BannerbildBannerbildDas amtierende Königspaar Daniel Frischemeier und Carolin Pöppe nebst Hofstaat | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBerlinfahrt 2015 | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Pressemitteilung zum Schützenfest 2023

Hembsen feiert Schützenfest

Junges Königspaar führt lange Familientradition in die nächste Generation

 

Hembsen, im Juni 2023

 

Das designierte Königspaar Daniel Frischemeier & Carolin Pöppe mit ihrem Hofstaat

Das designierte Königspaar Daniel Frischemeier & Carolin Pöppe mit ihrem Hofstaat

 

Die St. Johannes Schützengesellschaft Hembsen von 1590 e.V. feiert vom 24. bis 26. Juni 2023 ihr traditionelles Schützenfest. In diesem Jahr regieren Daniel Frischemeier und seine Frau Carolin Pöppe drei Tage lang das Dorf.

 

Daniel Frischemeier ist 38 Jahre alt und bereits seit seinem 16. Lebensjahr Mitglied in der St. Johannes Schützengesellschaft Hembsen von 1590 e.V. Seine Frau Carolin Pöppe ist 35 und gebürtig aus dem Nachbarort Erkeln. Das Paar und ihr Hofstaat freuen sich bereits jetzt auf das anstehende Schützenfest.

 

Sowohl in Daniels als auch Carolins Familie hat die Königswürde eine lange Tradition:

Im Jahr 1936 war die Großmutter des designierten Königs, Regina Witte (später Löneke), Königin in Hembsen. 1953 bewies sich Carolins Uroma Josefa Güthoff (liebevoll auch „Meiers Sefa“ genannt) als Königin in Erkeln. Weitere elf Jahre später (1964) war Carolins Opa Ludwig Behler König in Erkeln sowie Daniels Opa Albert Löneke in Hembsen. Im Jahr 1971 erlangte Carolins Opa Franz Pöppe in Hembsen die Königswürde und 1976 war Carolins Oma Christa Behler in Erkeln Königin. Nicht zuletzt regierten Daniels Eltern Birgit und Hubertus Frischemeier Hembsen im Jahr 2010 in Hembsen sowie Carolins Bruder Christopher mit seiner Frau Janine im Jahr 2019 in Erkeln. Daniel und Carolin führen diese Tradition nun in die nächste Generation und beweisen damit gelebten Schützengeist.

 

Begleitet wird das junge Königspaar durch ihren großen Hofstaat (siehe Bild): Maya und Marvin Büse, Johanna und Daniel Groppe, Sarah und Patrick Hoppe, Christina und Frederic Korte, Jessica und Sebastian Magers, Anna und Tobias Ruske, Christine und Dominik Schlenhardt, Corinna Breker und Maxi Frischemeier sowie Katharina Rox und Benedikt Wiedemeier.

 

 

Vorstand verkündet Neuerungen

„Zum diesjährigen Schützenfest wird es Neuerungen geben“, wie der Vorstand der Schützengesellschaft Hembsen mitteilt. Entsprechend musste der Ablauf des dreitägigen Traditionsfestes an einigen Stellen angepasst und optimiert werden:

 

Am Samstag, den 24. Juni beginnen ab 13 Uhr mit dem Spielmannszug Hembsen und dem Musikverein Rimbeck die Ständchen in den feierlich geschmückten Straßen von Hembsen. Getreu dem Motto „Wir für den Nachwuchs“ wird auch der Karusselbetrieb auf dem Hallenvorplatz um 14 Uhr starten. Der Luftballonwettbewerb, welcher bis letztes Jahr am Sonntag stattfand, findet auch am Samstag ab 14 Uhr statt. „Wir freuen uns sehr, mit unserem diesjährigen Schausteller Andreas Krummacker aus Heinade (hinter Holzminden) kooperieren zu können“, so der geschäftsführende Vorstand. Dank großartiger Unterstützung durch die Clemens Kühlert Baustoffe GmbH, Atrio Sander GmbH, MGrafix Werbung, die Schlossbrauerei Rheder sowie die Provinzial Versicherung Steinheim – Bernd Brinkhoff & Niklas Skrobucha OHG kann den kleinen Gästen an allen drei Schützenfesttagen ein kostenloses Karusselfahren angeboten werden. Ebenso sponsert die Firma Vauth-Sagel Holding GmbH & Co. KG aus Brakel-Erkeln Sitzplatzkarten für ein Spiel des SC Paderborn 07, welche in einer, an allen drei Tagen stattfindenden Verlosung, gewonnen werden können. Der Erlös kommt den beiden Kindergärten in Hembsen und Erkeln zugute. Die Gewinner der Verlosung werden am Montagabend bekanntgegeben.

 

Wir für den Nachwuchs

Dank der Unterstützung lokaler Sponsoren, können die kleinen Gäste an allen drei Tagen kostenlos Karussel fahren. Außerdem gibt es eine große Verlosung von Sitzplatzkarten des SC Paderborn 07.

 

Abends treten dann um 18:45 Uhr alle Züge des Schützenvereins am Dorfgemeinschaftshaus an und werden auf 19 Uhr zum Großen Zapfenstreich am Ehrenmal marschieren. Im Anschluss wird Oberst Stephan Ernst die Amtsgeschäfte mit der Proklamation im Dorfgemeinschaftshaus an den neuen König Daniel Frischemeier und seine Königin Carolin Pöppe übergeben. Ebenso wird er dabei die scheidenden Majestäten des Schützenfestes 2022, König Andreas Scherf mit seiner Frau und Schützenkönigin Pia Jacobi, verabschieden.

Diese feierten im vergangenen Jahr ein, für Post-Corona-Verhältnisse, bombastisches Schützenfest. Abends wird dann die Rimbecker Partyband „Diemelrausch“ mit Tanz- und Partymusik für ausgelassene Stimmung sorgen.

 

Am zweiten Tag, dem Schützenfestsonntag (25. Juni) findet zunächst die traditionelle Messe an der Johannessäule mit anschließender Prozession durch die Gemeinde Hembsen statt. Diese erfolgt zu Ehren des Schutzpatrons Johannes des Täufers. Nachmittags folgt dann ab 13:30 Uhr der große Festumzug durch die Gemeinde mit der Festansprache und Kranzniederlegung am Ehrenmal. Für die Festrede konnte in diesem Jahr der gebürtige Höxteraner und CDU-Bundestagsabgeordnete Christian Haase gewonnen werden.

 

MdB Christian HaaseMdB Christian Haase wird am Schützenfest-Sonntag die Festrede halten

 

Es folgt der Parademarsch, welcher vom Spielmannszug Hembsen, dem Musikverein Rimbeck, dem Spielmanns- und Fanfarenzug Erkeln und dem Musikzug Hembsen musikalisch umrahmt wird. Im Anschluss wird der Festumzug fortgesetzt und endet im Dorfgemeinschaftshaus, wo nach dem Einmarsch erstmals die Ehrungen der Jubiläumskönigspaare für 10, 15 und 20 Jahre stattfinden:

 

Für 10 Jahre (2013): Peter und Iris Schübeler

Für 15 Jahre (2008): Frank Groppe und Sabrina Kornhoff

Für 20 Jahre (2003): Gerd Lütkemeier und Brigitte Wegener

 

Der abendliche Festball mit Königstanz wird ab 18:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus stattfinden. Hier lädt erstmals die Partyband „Up2You“ mit einem vielfältigen Programm zum Tanz ein.

 

Am Schützenfestmontag (26. Juni) beginnt der Spielmannszug Hembsen mit dem traditionellen Wecken im Dorf, da um 8:30 Uhr die Schützenmesse in der Pfarrkirche Johannes Baptist stattfindet. Im Anschluss geht es zum Schützenfrühstück in das Dorfgemeinschaftshaus, wo wieder zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kirche erwartet werden. Während des Frühstücks werden die Ehrungen weiterer Jubelpaare durchgeführt:

 

Für 25 Jahre (1998): Josef und Gudrun Köhne

Für 30 Jahre (1993): Hans Lücke und Waltraud Franzmann (✝)

Für 35 Jahre (1988): Karl-Heinz Korte (✝) und Ria Korte

Für 40 Jahre (1983): Ferdinand Reineke und Mechtild Christ

Für 45 Jahre (1978): Paul Wiedemeier (✝) und Marlies Giefers

Für 50 Jahre (1973): Erwin und Roswitha Schmalzbauer

Für 55 Jahre (1968): Josef Frewer (✝) und Renate Krömeke

Für 65 Jahre (1958): Paul Frischemeier und Anni Drüke (✝)

 

Ab 12 Uhr mittags findet außerdem das Königsschießen für das Jahr 2024 statt. Das große Finale des Schützenfestes wird beim abendlichen Festball ab 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus stattfinden, wenn der neue König für das kommende Jahr bekanntgegeben wird. Begleitet wird der Abend erneut durch die Band „Up2You“.

 

Das Königspaar Daniel Frischemeier und Carolin Pöppe nebst Hofstaat sowie der gesamte Vorstand der St. Johannes Schützengesellschaft Hembsen von 1590 e.V. freuen sich auf zahlreiche Gäste von nah und fern und laden herzlichst zum diesjährigen Schützenfest ein.

Termine

Nächste Veranstaltungen:

22. 06. 2024

 

26. 10. 2024 - Uhr